Energienews


09.12.2015

Mittel für Sonderförderung ausgeschöpft

Die KfW informiert darüber, dass die Mittel der Sonderförderung für Flüchtlingsunterkünfte ausgeschöpft sind und keine Anträge mehr gestellt werden können.

Alternativ steht das Programm 208 für kommunale Investitionen im Zusammenhang mit der Unterbringung von Flüchtlingen zu günstigen Konditionen zur Verfügung.


mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Christian Schnieders
Schornsteinfegermeister
Rosenstraße 4
49835 Wietmarschen
Deutschland

Telefon:05925 9057815
Telefax:05925/9057816
E-Mail: